Titel1
Yesterdays-Schrift

 

highlighted_1
highlighted_1
counter highlighted_1

Deine neue
Gespannzeitung

Titelbild-Entwurf-neu
navBar_bg
navBar_bg
highlighted_1
highlighted_1 highlighted_1 highlighted_1

Bücher, DVDs, die neue Gespannzeitung sowie Flecejacken und Poloshirts aus der Kollektion Gespannfahrer gibt es auch in unserem Online-Shop.

Shop-Logo

Das Enfield-Lastengespann

Unterwegs wie in den 50er Jahren. Derzeit noch im Aufbau befindet sich das Enfield-Lastengespann. .

Boot1Angeregt durch die vielfältige Diskussion über Lasten-Gespanne im MOTORRAD-GESPANNE-Forum und einen begleitenden Artikel in der Zeitschrift MOTORRAD-GESPANNE entwickelte Jürgen Mayerle von der Firma Schöne Linie einen Lasten-Beiwagen. Die Form erinnert an einen Motosaccoche- Rennpantoffel für Geschwindigkeitsrekorde. Die Umsetzung des Vorbilds in Polyester ist hervorragend gelungen.

Andreas Öttl von der österreichischen Firma Gespanntechnik fertigte passend zur Enfield ein Fahrgestell. Außergewöhnlich ist die Zweiarmschwinge mit zwei Federbeinen. Für die geplante Yesterdays-Reise wurde als Beiwagenschwinge eine Hinterradschwinge sowie ein Rad der Enfield verwendet. Somit ist die Kompatibilität gewährleistet. Zudem reduziert sich die Menge der mit zu nehmenden Ersatzteile. Derzeit denken wir über die Lackierung des Bootes nach. Unsere Meinungen gehen im Moment noch weit auseinander.Enfieldrahmen5

An die Enfield wird derzeit der Hilfsrahmen angepasst, das Beiwagenfahrgestell in einigen Punkten optimiert. Wir hoffen, dass das Enfield-Gespann Ende Juli komplett fertig gestellt ist. Die Präsentation erfolgt dann auf dem Euro-Gespann-Treffen in Weißwampach/Luxemburg.
 

 

 

Aufbau1Die ersten Bilder von der Fertigung des Hilfsrahmens: Ein Formteil nimmt den Anschluss unterhalb des Steuerkopfes auf.

 

 

 

 

 

 

.Aufbau2
.Unter der Sitzbank verbindet ein Formteil beide Rahmenhälften.

 

 

 

 

 

Lenker

Heute sind der andere Tank und der Trial-Lenker eingetroffen. Andreas hat die Teile sofort montiert. Morgen wird der Hilfsrahmen fertig

 

 

 

 

Anschlüsse

 

Die Anschlussteile sind nun fertig. Diese Woche werden sie mit dem Beiwagenrahmen pulverbeschichtet.Es geht voran.

 

 

 

Am Montag kommen die Hilfsrahmenteile vom BeBenzinpumpeschichten. Der Zusammenbau des Enfield-Gespannes ist dann eine leichtere Übung. Um die Wartezeit zu verkürzen, bastelte Andreas eine mechanische Benzinpumpe. Sie stammt von einem Auto, bei dem die Benzinpumpe noch über die Nockenwelle angetrieben wird. Er schweißte einfach einen Handhebel dran und montierte lange Schläuche. So kann man bequem vom Reservekanister in den Tank pumpen, ohne den Kanister aus der Halterung herausnehmen zu müssen. Außerdem spart man sich die Pantscherei mit dem einem Einfülltrichter. Ideen muss haben. Respekt!

Teilebesch

Die beschichteten Teile sind da. Die Motorradanschlüsse sind bereits montiert. Heute wird das Beiwagenfahrgestell zusammen geschraubt. Jetzt warten wir sehnsüchtig auf das Boot.

 

Das Gespann ist fertig: Eine Image-Broschüre davon finden Sie hier:

highlighted_1

Das Enfield-Gespann ist reisefertig

E-Reisefertig1E-Reisefertig2 

 

 

 

 

 

Auf dem Heckgepäckträger aus Edelstahl können drei Reservereifen und weiteres Gepäck transportiert werden. Ein Reservekanister befindet sich zwischen Motorrad und Beiwagen. DerFrontscheinwerfer ist mit einem Steinschlagschutz ausgestattet.

 

BuiltWithNOF
[Yesterdays] [Yesterdays, eine Idee] [Reisevorbereitungen] [Das Enfield-Gespann] [Yesterdays-Gespann] [Links] [Sponsoren] [Buch und DVD] [Videos und Media]